Darauf muss man erstmal kommen ....

footpower Einlage Explosionsdarstellung

footpower orthopädische Einlagen

Wirkungsweise
Diese Einlagenvarianten werden handwerklich individuell hergestellt und zielen mit ihrer Wirkung in erster Linie auf die Muskulatur ab. Ziel ist es über gezielte Spannungs- und Längenveränderungen der Muskulatur dem ZNS eine Korrektur abzuringen, ohne die normale Beweglichkeit des Fußes negativ zu beeinflussen oder Schmerzen zu provozieren. Der Fuß wird skelettal in eine physiologische Ausgangsposition korrigiert und aus dieser Haltung in die Bewegung geschickt. Das Gehirn erhält nun die Möglichkeit hierauf zu reagieren und die Muskultur anzupassen. Diese Art Einlagen haben also gezielte korrigierende Eigenschaften. Hierzu muss der Sensomotoriktechniker besonders geschult sein. Der gesamte Regelkreislauf des menschlichen Organismus wie Bewegung gesteuert wird, nennt sich das sensomotorische System. Afferenzen oder die Propriozeption sind nur Teilbereiche und können isoliert nicht einzeln beeinflusst werden. Diese Einlagentechnik wird vorwiegend bei Krankheitsbildern wie Spastiken, MS, Parkinson u.ä. eingesetzt.