Finden Sie hier die Antworten zu häufige Fragen über Versorgungen mit footpower-Einlagen:

 

„Kann ich ohne Terminabsprache bei footpower vorbeikommen?"

Dies variiert bei den einzelnen footpower Standorten. Möchten Sie zu einem bestimmten footpower Berater, bitten wir Sie in jedem Fall um eine vorherige Anmeldung.

 

„Muss ich ein Rezept vom Arzt mitbringen?"

Sollten Sie ein Rezept oder eine ärztliche Verordnung haben, bringen Sie diese bitte mit.
Für eine Erstberatung benötigen Sie nicht zwingend ein Rezept.

Achtung!
Sind Sie bei einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, sollten Sie bitte folgendes beachten: Das Rezept darf nicht länger als 21 Tage vor Ihrem Besuch bei uns erstellt worden sein!

 

„Wie bekomme ich meine Einlagen?"

Während Ihrer Beauftragung zur Herstellung von individuellen footpower Einlagen, vereinbaren wir einen Termin zur Auslieferung mit Ihnen. Die Einlagen werden in Ihre Schuhe eingepasst, die Funktion und Ihr Gangbild wird geprüft. Bitte bringen Sie zu diesem Termin unbedingt ein oder zwei Paar Schuhe mit, in denen Sie die Einlagen häufig tragen werden.

 

„Was muss auf dem Rezept stehen?"

Wenn Ihr Arzt einen Verordnungstext wünscht, geben wir Ihnen nach Ihrem Besuch bei footpower gerne einen Vorschlag mit. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie individuell zum Thema Kostenbeteiligung durch Krankenkassen.

 

„Kann ich mit Karte zahlen?"

Sie haben bei footpower die Möglichkeit in Bar oder mit Ihrer EC Karte zu zahlen.
Eine Zahlungsmöglichkeit mit Kreditkarte bietet footpower zur Zeit nicht an.